Wenn Sie alle Seiten durchgeklickt haben, konnten Sie sich einen Überblick über meine Produktionen verschaffen. Wenn Ihnen ein Programm besonders gut gefällt und Sie Näheres darüber wissen möchten, dann kontaktieren Sie mich bitte:

Peter Hub

Pestalozzistraße 2

97421 Schweinfurt

Telefon: 09721/9429924

Email: p.hub@t-online.de


Wenn Sie mich life erleben möchten, besuchen Sie eine meiner Vorstellungen:  

                                          

TERMINE FÜR 2017:

25.11.-20.00 Uhr: "CHE" - ein Leben für die Revolution"

                            Text-Musik-Tanz-Collage zum 50. Todestag Che Guevaras

                            mit "Agua y Vino 3D" / Hüttenanlagen in Reimlingen

08.12.- 19.30 Uhr: "Weihnachtsgeschichten"

                            Gasthaus "Zur Schmiede" in Stammheim

19.12.-19.30 Uhr: "Weihnachtsgeschichten" - Bürgersaal Sennfeld

24.12.-nachmittag: "Weihnachtsgeschichten" mit Jugendlichen der Musikschule

                             Würzburg / Maritim-Hotel Würzburg (intern für Gäste)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

TERMINE FÜR 2018

06.01.-19.30 Uhr: "Irischer Märchenabend" mit "Whistling to the bird"

                            Fränkischer Hof, Bad Neustadt

26.01.-19.30 Uhr: "CHE" - ein Leben für die Revolution"

                           Text-Musik-Tanz-Collage zum 50. Todestag Che Guevaras

                           mit "Agua y Vino 3D" / Bürgersaal Schwebheim

27.01.-19.30 Uhr: "Irischer Märchenabend" mit "Whistling to the bird"

                           Deutschherrnkeller Münnerstadt

03.02.-20.00 Uhr: "CHE - ein Leben für die Revolution"

                           Text-Musik-Tanz-Collage zum 50. Todestag Che Guevaras

                            mit "Agua y Vino 3D" / Theater am Neunerplatz, Würzburg

04.02.-19.00 Uhr: "CHE - ein Leben für die Revolution"

                           Text-Musik-Tanz-Collage zum 50. Todestag Che Guevaras

                           mit "Agua y Vino 3D" / Theater am Neunerplatz, Würzburg

06.02.-19.30 Uhr: "Reise durch die Welt der Phantasie"

                           Märchen aus aller Welt / Bürgersaal Sennfeld

20.02.-vormittags: "Warum die Zitronen sauer wurden"

                           Gedichte für Kinder / Deutschhausgymnasium Würzburg

27.02.-vormittags: "Warum die Zitronen sauer wurden" -

                             Gedichte für Kinder / Gymnasium Kitzingen

11.03.-                 Lesung im Georg-Schäfer-Museum Schweinfurt

                           mit der SchweinfurterAutorenGruppe SAG

14.03.-vormittags: "Warum die Zitronen sauer wurden" -

                            Gedichte für Kinder / Realschule Schonungen

15.03.-vormittags: "Warum die Zitronen sauer wurden"

                            Gedichte für Kinder / Gymnasium Lohr

23.03.-14.18.00:   "Lebendiges Vorlesen" - VHS Kurs für alle, die ihre

                           Zuhörer/Innen durch lebendiges Lesen fesseln wollen.

                           Ort: BIZ Haßfurt

10.04.-vormittags "Warum die Zitronen sauer wurden"

                          Gedichte für Kinder / Humboldtgymnasium Schweinfurt

14.08.-20.00 Uhr "Sternen-Poeten - Poesie zur Nacht"

                          Trimbrug bei Elfershausen - open-Air-Veranstaltung

21.08.-                "Es menschelt im Getier"

                          Rezitation mit Gedichten von Goethe bis Heinz Erhardt

                          Rosenhof in Bad Kissingen

27.09.-20.00 Uhr: "CHE" - ein Leben für die Revolution"

                          Text-Musik-Tanz-Collage über Che Guevara

                          mit "Agua y Vino 3D" / Kulturforum-Logenhaus, Erlangen

04.10.-19.00 Uhr "Die K-Gedichte des Robert Gernhardt" - Rezitation

                          Klavier: Hans-Joachim Richl

                          Pallitaivakademie Würzburg

13.10.-                "CHE" - ein Leben für die Revolution"

                          Text-Musik-Tanz-Collage über Che Guevara

                          mit "Agua y Vino 3D" / Trinitatuskirche Würzburg

28.10.-19.00 Uhr: "Wenn die bunten Blätter treiben"

                          Gedichte und Geschichten zum Herbst

                          Musik: Barbara Hennerfeind / Schloss Aschach

24.11.-19.30 Uhr: "GALA" der SchweinfurterAutorenGruppe SAG

                          Disharmonie Schweinfurt

02.12.-17.00 Uhr: "So ward Abend und Morgen" - Weihnachtsgeschichten

                          Gitarre und Gesang: Barbara Hennerfeind

                           Veste Heldburg, Burgstraße 1

08.12.-19.30 Uhr: "Weihnachtsgeschichten"

                           Gasthaus "Zur Schmiede" in Stammheim

11.12.-19.30 Uhr: "Weihnachtsgeschichten" - Bürgersaal Sennfeld


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Und hier noch kurz etwas über mich:

Ich bin freier Schauspieler, lebe in Schweinfurt, mache Theater verschiedenster Genre sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Ich spiele Solostücke sowie Stücke in unterschiedlichen Ensembles, Bandbreite: ernst bis heiter.

Auszug aus einer Theaterkritik: „Eine schauspielerische Glanzleistung gelang Peter Hub bei der Premiere von Nikolai Gogols „Aufzeichnungen eines Verrückten“ in der Disharmonie. Seine Darstellung des russischen Titularrates Akssentij Iwanow war schlichtweg überwältigend“.

Eines meiner großen Steckenpferde sind Lesungen und Rezitationen von Gedichten, die ich in der Regel spiele, teils pantomimisch oder auch rhythmisch unterlegt.

Auszug aus einer Kritik: „…Der Schauspieler schlüpft gekonnt in die Gedichte hinein und erweckt sie zu prallem Leben. Mit Mimik und Gestik setzt er das Gesagte eindrucksvoll in Szene und zieht mit seinem faszinierenden Spiel seine Zuhörer und Zuschauer in den Bann…

Sei 1995 Mitglied der Schweinfurter Autorengruppe. 1997 Veröffentlichung der Fabelgeschichte: „Der Steppentraum des Löwen Flausch“.

Auszug aus einer Kritik: „… gebannt lauschten die Kinder. Grund dafür war vor allem der ausgezeichnete Vortrag des freien Schauspielers Peter Hub. Der Löwe brummte mit tiefer Bassstimme, die Maus piepste mit dünnem Fistelstimmchen. Dazu rollte Peter Hub mit den Augen, zog die Brauen hoch oder hob gestikulierend die Hände…“


 

Seit 2004: Lyrikveranstaltungen in Schulen: Grund-, Mittel-, Realschule, Gymnasium, FOS, Bayernkolleg sowie für Senioren


Ab 2017 neue Lyrik-Reihe mit Christine Hadulla:

POESIE ZUR NACHT. 

Nähere Infos unter: www.sternen-poeten.de 

 

Musikalische Begleiter_innen meiner Lyrikveranstaltungen und Lesungen:

Barbara Hennerfeind, Würzburg - Gitarre

Mad Bob, Schweinfurt: Klavier

Hans-Joachim Richl, Würzburg: Klavier

Whistling to the bird, irische Musik, Rhön

 

Und last but not least liebe ich es zu tanzen und zwar:

STEPTANZ

Für lange Zeit Domäne der schwarzen Bevölkerung Amerikas, war Steptanz der Hip Hop und Streetdance der 20er Jahre.

Er erfreute sich immer größerer Beliebtheit auch unter der weißen Bevölkerung und hat seine Popularität bis heute bewahrt.

Von Blues, Jazz, Swing bis hin zu modernen Grooves - Steptanz ist getanzte Musik.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Und zum Schluss:

noch einige Links:

www.ChristineHadulla.de  

www.sternen-poeten.de 

www.disharmonie.de  

www.theater-disharmonie.de  

www.agua-y-vino.de  

www.ingeundrita.de  www.manfred-manger.de  www.wttb.de  www.dennis.dennehy.com   w.k10-design.de